Mehr Power für das iPhone!

Auch in diesem Jahr soll eine neue, verbesserte Variante des letzten iPhones erscheinen, welche wohl den Namen „iPhone 5S“ tragen wird. Aktuell überschlägt sich die Gerüchteküche regelrecht, tagtäglich tauchen neue Informationen auf. So soll das iPhone 5S über einen vergrößerten Speicher verfügen, nämlich über stattliche 128 GB. Bisher hatten iPhones maximal 64 GB zur Verfügung, weshalb dies eine enorme Verbesserung wäre. Auch der Prozessor soll mit mehr Power versehen werden, vier Kerne und ein höheres Maß an Arbeitsspeicher sind hier zu erwarten. Die Optik vom iPhone 5 soll jedoch beibehalten werden, da sich diese als sehr beliebt entpuppt hat. Da für viele Leute das iPhone mittlerweile ein gleichwertiger Ersatz für eine Digitalkamera ist, möchte Apple auch in diesem Bereich angeblich nachbessern und die Kamera des iPhone 5S mit satten zwölf Megapixeln ausstatten, was eine höhere Bildqualität garantieren würde. Außerdem soll die Kamera des iPhones 5S eine Zeitlupenfunktion bieten. Hiermit wären bis zu 120 Bilder pro Sekunde möglich. Um das Smartphone im Bereich der Sicherheit zu individualisieren und auf die nächste Ebene zu führen, ist sogar ein Fingerabdrucksensor im Gespräch. Damit könnte bei entsprechender Anwendung dafür gesorgt werden, dass fremde Personen überhaupt keinen Zugriff mehr zum eigenen iPhone haben.

Neuer Home-Button oder nicht?

Kontrovers wird aktuell der Home-Button des iPhones diskutiert. Während einige Quellen von einem neuen Design des Knopfes berichteten, wurde dieses Gerücht jedoch von anderen Personen widerrufen. Es herrscht also noch Uneinigkeit bei diesem Aspekt, eine geringfügige optische Veränderung des Home-Buttons scheint jedoch nicht unrealistisch zu sein. Während man beim iPhone 5S von einem hohen Preis ausgehen kann, wird auch eine Budget-Variante des Smartphones geplant, das iPhone 5C. Dies soll in einigen Punkten abgespeckt werden und somit den günstigeren Preis rechtfertigen. So soll der Sprachassistent Siri zum Beispiel nicht unterstützt werden. Während die günstige Variante iPhone 5C in mehreren verschiedenen Farbtönen angeboten werden soll, wird dies wahrscheinlich auch beim iPhone 5S der Fall sein. Hier ist es sehr wahrscheinlich, dass das iPhone 5S in der Farbe Gold erhältlich sein wird.

Wann wird es gezeigt, wann wird es verkauft?

Was den Tag der Präsentation und auch das Erscheinungsdatum angeht, herrscht auch noch Uneinigkeit bei den Experten. Manche spekulieren auf eine Präsentation am 10. September, andere hingegen haben hierfür bereits das Ende des Monats August im Auge. Bei dem Verkaufsstart sieht es ähnlich aus, während einige Fachleute an einen Verkaufsstart gegen Ende des Jahres 2013 denken, halten wiederum andere bereits den September 2013 für wahrscheinlich. Bereits die Vorgängerversionen des iPhones erhielten ein Jahr nach ihrer Veröffentlichung eine verbesserte Version, als Beispiel kann man das Update vom iPhone 4 zum iPhone 4S nennen. In diesen Fällen blieb die Vorgängerversion jedoch stets im Handel erhältlich. Dies könnte sich beim iPhone 5S ändern. So gehen einige Fachleute davon aus, dass das iPhone 5 nicht mehr verkauft wird, sobald das iPhone 5S in den Regalen steht. Dies kann aber als unrealistische Einschätzung angesehen werden, wenn man sich andere Gerüchte ansieht, die besagen, dass Apple das iPhone 5S zum Verkaufsstart nur mit einer geringen Auflagenzahl versehen würde. Wenig Zweifel besteht hingegen daran, dass sich sowohl das iPhone 5S als auch die „Billigvariante“ des Gerätes bereits in der Produktion befinden. Im September wird man also entweder mit offiziellen Informationen versorgt sein oder im besten Falle das iPhone 5S schon erwerben können!